Interkulturelles Frauencafé

Gesprächsgruppe

jeden 3. Samstag treffen sich interessierte Frauen um 11.30 zu einer Gesprächsrunde mit unterschiedlichen, thematischen Inhalten.

Foto der Literrunde

 

Foto der Literrunde am runden Tisch

 



























Das Interkulturelle Frauencafe ist für die Mütter ein Ort, der Ihnen Entspannung, Gemeinsamkeit mit anderen Frauen und Unterstützung bietet. Es ist ein Ort an den sie sich auch völlig erschöpft hinschleppten, und manchmal nur ins Sofa sinken und den anderen mitteilten wie geschafft sie sind. In der Gemeinschaft mit anderen Frauen, von denen die meisten viele ihrer Problematiken kennen und am eigenen Leib erfahren haben, entsteht Vertrautheit über die Grenzen der Herkunftsländer hinweg. Die Frauen kommen aus Äthiopien, Kenia, Somalia, Guine Bissau, Senegal, Nigeria, Kamerun, dem Kongo, Ghana, Polen, Deutschland, Österreich und der Türkei etc.
Die von den Frauen behandelten Themen kreisen oftmals erst um eigene Probleme, frustrierende Erlebnisse und Herausforderungen. Im Laufe der Stunden gelingt es aber in der Regel auch positive Ereignisse und Teile in ihrem Leben und Alltag zum Thema zu machen. Mit viel Engagement und Herz teilen die Frauen bevor sie nach Hause gehen noch Dinge in ihrem Leben auf die sie stolz sind, die ihnen Freude bereiten, die sie in Österreich als positiv erfahren haben.

  

Handpuppen erzählen unsere Geschichte























"Bewegung ist nicht nur gesund, sondern macht auch Spaß"(Gesundheitsprojekt- Auseinandersetzung mit verschiedenen Möglichkeiten unsere Gesundheit zu verbessern)



















Gruppendiskussion



















"Schreiben was uns bewegt" (Literaturprojekt- über Schreiben Geschehnisse verarbeiten)
























Theaterprojekt UJAMAA Paradise - Eine African Ghost Oper von Thomas Desi URAUFFÜHRUNG






Papierpassagiere- Papierpuppen in Lebensgröße wurden hergestellt und mit ihnen im öffentlichen Raum die "Unsichtbarkeit" von MigrantInnen thematisiert- Ausstellung dazu am Stand 21 am Viktor Adler Markt